zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Fit für die Zukunft!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Fit für die Zukunft!

Obwohl der SV Raika Mieders als Sportverein momentan sehr gut aufgestellt ist, war es den FunktionärInnen wichtig, einen „Ist-Stand“ zu erheben und zu schauen, ob der Verein tatsächlich „Fit für die Zukunft ist“. Deshalb bewarb sich der SV Mieders Anfang des Jahres

für das  ASVÖ-Projekt „Richtig fit für ASVÖ Vereine“.

Der Allgemeine Sportverband möchte mit dieser neuen Initiative seine Mitgliedsvereine bei einer Neuorientierung und Professionalisierung unterstützen und begleitet diese individuell mit drei Vereinscoachings. Basis der Weiterentwicklung bildet eine Stärken-Schwächen-Analyse, welche anhand einer Mitgliederbefragung und eines Leitfadeninterviews erstellt wird.

Der SV Mieders ist ein sehr erfolgreicher Sportverein und zeichnet derzeit ca. 410 Mitglieder. Darunter 60 Einzelmitglieder und ca. 90 Familien. Er deckt mit seinen vier Sektionen (Fußball, Volleyball, Turnen und Ski) das Bewegungsbedürfnis der gesamten Gemeinde sehr gut ab. Unter dem Motto „Luft nach oben gibt es immer“ stürzte sich der Verein in die Workshops. Im Projekt-Team befanden sich Vorstandsmitglieder und VertreterInnen aus allen Sektionen.

Beim ersten Workshop im Mai wurden dem Verein von der Projekt-Betreuerin des ASVÖ Tirol die Ergebnisse aus der im Vorfeld durchgeführten Mitgliederbefragung und einer Vereinsanalyse präsentiert. Daraus ließen sich auch die Stärken und die Schwächen des Vereins herausfiltern. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen legte die Projektgruppe Arbeitsbereiche fest, bei denen die Dringlichkeit bestand sich weiterzuentwickeln.

Im Vordergrund stand nach Vorbild der SPG Stubaital eine Kooperation mit einem anderen Verein für die Sektion „Ski“ aufzubauen. Der Trainingsbetrieb im Skilauf ist sehr aufwändig, deshalb sollte eine Zusammenarbeit mit einem anderen Verein Ressourcen bündeln, um zum einen den Arbeitsaufwand und zum anderen auch Kosten zu senken. Dafür wurde ein Arbeitspapier erstellt, um die konkreten Vorstellungen zu einer möglichen Kooperation festzuhalten. Es sieht durchaus positiv aus, dass sich diese Zusammenarbeit Schritt für Schritt entwickeln wird.

Das zweite große Thema des Vereins war Sponsoring. Sponsorengewinnung ist für alle Sportvereine ein wichtiges Anliegen, ebenso für den SV Mieders. Um das Ansprechen potentieller Geldgeber zu erleichtern, wurde ein Sponsoring-Konzept erarbeitet.

Im Rahmen der Workshops hat der Verein sich außerdem vorgenommen, an einem Leitbild zu arbeiten. Durch die strukturierte Arbeitsweise der Projektgruppe auch außerhalb der Workshops, konnte dies auch ohne Probleme umgesetzt werden. Das Leitbild soll zukünftig durch Vorbildwirkung auch von allen Mitgliedern gelebt und mitgetragen werden.

Nach dem dritten Workshop blickten die TeilnehmerInnen zufrieden auf das „Geschaffte“ und man war sich einig, dass man im Rahmen des Projekts einige wichtige Schritte in eine „fitte Zukunft“ gemacht hat.

 Finanziert aus Bundes-Sportfördermittel


Fit für die Zukunft!
06.12.2017 07:21

zurück