zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Rote Nasen Lauf in Achenkirch.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Lehrgänge

  • Keine Einträge vorhanden
mehr Termine

Logo_LAGP

rf-zukunft-spule

Logo_Ernstfall_RGB

   Logo_kinderleicht_RGB


Logo_Familiensporttag_ASVO¦ê_ohne_RGB


Bild_mitRespekt

  TennisFun-Logo-neu_2016

RNL-Logo-neuerClaim

 

 Logo-FairnessFun-CMYK

Logo

zurück

Rote Nasen Lauf in Achenkirch

Am Sonntag, den 9. September 2018, fand zum 2. Mal in der Geschichte des Yachtklub Achenkirch der Rote-Nasen-Lauf statt.

Mit logistischer Unterstützung durch den ASVÖ Tirol konnte Herbert Schröter, Sportwart des YKA, diesen Event wieder bestens organisieren. Ein buntes Rahmenprogramm begeisterte Jung und Alt, als Highlights galten die Schmink- und Malstation sowie ein eigener Physiotherapiestand. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten auf 3 möglichen Routen Kilometer sammeln: eine Lauf- und Radfahrstrecke entlang des Achensees, ein kurzer Segelkurs für die Kinder auf ihren Optimist-Jollen quer über den See in Höhe des Clubs sowie auf einem langen Kurs in Nord-Südrichtung für die Erwachsenen.

Das Wetter war wunderschön, der Wind war ideal, die Stimmung bestens, 18 Kinder/Jugendliche und 48 Erwachsene haben als gemeldete TeilnehmerInnen mitgemacht, die Küche lieferte allerlei Imbißvarianten und Getränke, Mitglieder brachten Kuchen mit. Was will man mehr: beste sportliche Unterhaltung für einen guten Zweck, nämlich die Besuche der Clown Doctors in Spitälern und Krankenhäusern zu fördern.

Zwei echte Clown-Doctors waren auch in Achenkirch zugegen und machten die abschließende Siegerehrung: jedes Kind bekam einen Pokal und etliche Tombolapreise. Zu letzteren ist der YKA dem Ehepaar Herta und Herbert Mitter zu Dank verpflichtet. Josef Ascher, Kassier und Vizepräsident des YKA, bediente den Computer, um alle Leistungen entsprechend in Echtzeit zu protokollieren. Auch der Präsident des ASVÖ Tirol, Hubert Piegger, war selbst vor Ort und machte sich selbst ein Bild vom Geschehen. Insgesamt wurden in Achenkirch 760 km zurückgelegt.

Pra776s.-Piegger-auf-Monas-IMG_9826_1050733_1050747


Rote Nasen Lauf in Achenkirch
26.09.2018 09:29

zurück