zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. TC Kundl geht "Fit in die Zukunft".

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Lehrgänge

  • Keine Einträge vorhanden
mehr Termine

Logo_LAGP

rf-zukunft-spule

Logo_Ernstfall_RGB

   Logo_kinderleicht_RGB


Logo_Familiensporttag_ASVO¦ê_ohne_RGB


Bild_mitRespekt

  TennisFun-Logo-neu_2016

RNL-Logo-neuerClaim

 

 Logo-FairnessFun-CMYK

Logo

zurück

TC Kundl geht "Fit in die Zukunft"

Anfang 2018 startete der TC Kundl mit dem Serviceprojekt des ASVÖ Tirol "Richtig Fit für ASVÖ Vereine", um aktiv an der Weiterentwicklung des Vereins zu arbeiten!

Der Allgemeine Sportverband Österreichs (ASVÖ) entwickelte im Jahr 2016 das Projekt „Richtig Fit für ASVÖ Vereine“, welches Sportvereine bei einer Neuorientierung, Weiterentwicklung oder Problemlösung unterstützen soll. Basis der Weiterentwicklung bildet eine Stärken-Schwächen-Analyse, welche anhand einer Mitgliederbefragung und eines Leitfadeninterviews erstellt wird. Im Anschluss werden die teilnehmenden Vereine durch ein Vereinscoaching, welches drei individuelle Workshops beinhaltet, bei ihrem Entwicklungsprozess begleitet und unterstützt.

Dieses Angebot ließ sich auch der Tennisclub Kundl nicht entgehen und bewarb sich Anfang 2018 für die Projektteilnahme. Mit einem achtköpfigen Projektteam stellte sich der Verein der Herausforderung aktiv an der Zukunft zu arbeiten. Der Tennisclub Kundl ist mit seinen rund 300 Mitgliedern ein sehr gut laufender und stabiler Verein, dennoch war es dem Vorstand wichtig, sich in einigen Bereichen weiterzuentwickeln. 

Im Laufe des 1. Workshops kristallisierte sich heraus, dass die Schwerpunkte in der Mitgliedergewinnung und -bindung sowie in der Öffentlichkeitsarbeit liegen. Gemeinsam wurden zu diesen Handlungsfeldern Ziele formuliert und Maßnahmen festgelegt.

Um die bestehenden Mitglieder, vor allem Damen, besser in den Verein einzubinden, hat man eine Initiative für „Wiedereinsteigerinnen“ gestartet, welche erfreulich gut angenommen wurde. Generell möchte der Verein die „Frauenquote“ im Verein steigern und wird sich deshalb auch zukünftig um Angebote für Anfängerinnen bemühen. Für alle Vereinsmitglieder wurde ein „Kraft- und Koordinationstraining“ in der Halle organisiert, um die Winterzeit zu überbrücken. Ein Anliegen der Projektgruppe war es auch, die Jugendlichen im Verein noch besser einzubinden. Es wurde beschlossen einen „Jugendrat“ einzuführen.

Beim Thema Öffentlichkeitsarbeit lag der Schwerpunkt auf der Homepage des Vereins und der internen Kommunikation. 2019 will der Verein mit einem neuen Internetauftritt und einem Online-Newsletter ein noch attraktiveres Bild nach außen liefern.

Im Rahmen der Workshops hat der Verein auch an einem vereinseigenen Leitbild gearbeitet, welches bis zu nächsten Jahreshauptversammlung den Mitgliedern und anschließend der Öffentlichkeit präsentiert werden soll.

Vieles konnte in den acht Monaten der Workshops bereits erfolgreich umgesetzt werden, einige Maßnahmen befinden sich noch in der Umsetzungsphase oder sind in Planung. Das Projektteam ist auf jeden Fall top motiviert und will auch weiterhin aktiv an der Zukunft des Vereins mitarbeiten!


TC Kundl geht
13.12.2018 12:17

zurück