zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ASVÖ Tirol bei den 4. Tiroler Schulsportspielen in Schwaz.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

ASVÖ Tirol bei den 4. Tiroler Schulsportspielen in Schwaz

Vom 01.-03. Juli fanden in Schwaz die Tiroler Schulsportspiele statt. Der ASVÖ Tirol gestaltete mit den Loopy-Bällen und der Speedstacking-Station ein tolles Rahmenprogramm für die tausenden Schülerinnen und Schüler!

In der letzten Schulwoche starteten die 4. Tiroler Schulsportspiele in der Silberstadtarena Schwaz, die von der Bildungsdirektion Tirol, Organisator Wolfgang Oebelsberger, veranstaltet werden. An allen drei Tagen wurden bis zu 6.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Tirol erwartet, die klassenweise verschiedene Bewerbe absolvierten, sich zwischendurch bei den wertungsfreien Stationen austobten und sich im Anschluss auf die Siegerehrung freuen dürften.

Schon ab 09.00 Uhr früh war bei den ASVÖ Stationen großer Andrang. Jeder wollte die Loopybälle ausprobieren und nahm dafür auch eine längere "Ansteh-Schlange" in Kauf. Ebenso ging es beim Speedstacken heiß her. Die Kids versuchten so schnell wie möglich, nach bestimmen Regeln, die Becher auf- und wieder abzubauen. Alle hatten riesen Spaß!

Beim Tiroler SprintChampion, gegründet und durchgeführt von ASVÖ Tirol Fachwart für Leichtathletik Thomas Abfalter, konnten die Kids zeigen, wie viele Sekunden sie für einen 30 Meter Sprint benötigen - jeder durfte bis zu 3x versuchen, seine Zeit zu unterbieten.

Auch ASVÖ-Tirol Präsident Hubert Piegger machte sich ein Bild von den Tiroler Schulsportspielen und staunte über die vielen Schülerinnen und Schüler vor Ort, die aus ganz Tirol angereist kamen.


ASVÖ Tirol bei den 4. Tiroler Schulsportspielen in Schwaz
01.07.2019 14:15

zurück