zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Die EUREGIO SprintChampions 2019 stehen fest!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Logo_LAGP

rf-zukunft-spule

Logo_Ernstfall_RGB

   Logo_kinderleicht_RGB


Logo_Familiensporttag_ASVO¦ê_ohne_RGB


Bild_mitRespekt

  TennisFun-Logo-neu_2016

RNL-Logo-neuerClaim

 

 Logo-FairnessFun-CMYK

Logo

zurück

Die EUREGIO SprintChampions 2019 stehen fest!

Neues Video online!

© TIROLER SprintChampion ASVÖ Tirol

Nachdem heuer nicht nur in Tirol die schnellsten Nachwuchssprinterinnen und -sprinter in den Altersklassen U8 bis U14 gesucht wurden, sondern auch in den Regionen Südtirol und dem Trentino, gelang es dem ASVÖ Tirol, dem Land Tirol, der Europaregion EUREGIO sowie dem Erfinder des Projekts SprintChampion Thomas Abfalter mit seinem Team, ein großes EUREGIO FINALE in Innsbruck zu organisieren, um aus den Qualifizierten der 3 Regionen die besten Sprinterinnen und Sprinter zu ermitteln.

Bei traumhaftem Herbstwetter und unsagbar schöner Innsbrucker Stadtkulisse samt Nordkette im Hintergrund wurde am vergangenen Samstag das EUREGIO Finale ausgetragen.

Am frühen Nachmittag startete die Veranstaltung mitten in der Maria-Theresien-Straße mit der Vorstellung der 3 Delegationen, die über den "blauen" Teppich einmarschierten. Nach den Grußworten des Landeshauptmann Stv. Josef Geisler, des ASVÖ Tirol Präsidenten Hubert Piegger sowie Sportamtsleiter der Stadt Innsbruck Romuald Niescher begannen die Vor- und Zwischenläufe jeder Altersklasse. Umrahmt wurde die Veranstaltung mit Auftritten von der Cheerleader Gruppe der Swarco Raiders. Bevor es zu den Finalläufen kam, richtete Landeshauptmann Günther Platter, der Sportamtsleiter des Landes Tirol Mag. Reinhard Eberl sowie der Präsident des VSS (Verband der Sportvereine Südtirols) Dr. Günther Andergassen ihre Worte an die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Kurze Zeit später standen auch schon die Gewinnerinnen und Gewinner des EUREGIO SprintChampion Finale 2019 fest:

WU8: Notari Guessi (Team Südtirol)
MU8: David Schernthanner (Team Tirol)
WU10: Helena Vormair (Team Tirol)
MU10: Mattia Rigon (Team Südtirol)
WU12: Lea Perathoner (Team Südtirol)
MU12: Niklas Pfenniger (Team Tirol)
WU14: Maya Schnitzer (Team Südtirol)
MU14: Marcel Waldner (Team Tirol)
 
Da die Siegerehrung auf der großen Bühne vor dem Goldenen Dachl stattfand, schritten alle SiegerInnen, TeilnehmerInnen, Eltern, Trainer, Freunde, Familien und das Organisationsteam in einer einzigartigen und emotionalen Fahnenparade von der Annasäule zum Goldenen Dachl.
 
 
Dort wurden weitere Ehrengäste, wie Generalsekretär der Europaregion (EVTZ) Mag. Dr. Christoph von Ach, Sportstadträtin von Innsbruck Mag.a Elisabeth Mayr und der Vertreter von Trentino Gian-Paolo Franki begrüßt und um kurze Statements gebeten.
Gratulation an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ein großes DANKE an alle, die dabei waren und mitgeholfen haben, dass dieses Event so großartig wurde.
 
 
 

Die EUREGIO SprintChampions 2019 stehen fest!
14.10.2019 15:45

zurück