zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Meister besiegt!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Lehrgänge

mehr Termine

Logo_LAGP

rf-zukunft-spule

Logo_Ernstfall_RGB

   Logo_kinderleicht_RGB


Logo_Familiensporttag_ASVO¦ê_ohne_RGB


Bild_mitRespekt

  TennisFun-Logo-neu_2016

RNL-Logo-neuerClaim

 

 Logo-FairnessFun-CMYK

Logo

zurück

Meister besiegt!

Vor 2.000 Zuseherinnen und Zuseher gewannen die AlpenVolleys ihr erstes Halbfinalspiel gegen den amtierenden Meister Recycling Volleys Berlin mit 3:1.

Der ASVÖ Tirol und viele seiner Mitglidesvereine waren live mit dabei!

Der ASVÖ Tirol startete mit den AlpenVolleys im Vorfeld dieses Spiels eine Vereinsaktion und rührte kräftig die Werbetrommel bei den ASVÖ Mitgliedsvereinen. Somit konnten über 800 Tickets über den ASVÖ Tirol abgesetzt werden. Präsident Hubert Piegger war selbst vor Ort und überzeugte sich nicht nur von der tollen Leistung der AlpenVolleys, sondern auch von der überwältigenden Stimmung in der Olympiahalle.

Es war das erwartete schwere und spannende Match zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Bereits vor dem Spiel war in Innsbruck Gänsehautstimmung angesagt.

Die 2.000 Zuschauerinnen und Zuschauer schwenkten ihre Klatschpappen und ihre Fähnchen und feuerten die AlpenVolleys bereits beim Einschlagen an. Was im ersten Satz dann geboten wurde war Volleyball vom Feinsten. Es war ein ausgeglichenes Match, das bis zum 26:26 offen blieb. Am Ende konnten aber die AlpenVolleys den Satzball zum 28:26 verwerten. Die Freude war bereits hier riesengroß und das Publikum feierte die Mannschaft.

Der zweite Satz war dann eine deutliche Angelegenheit für die Hausherren. Die AlpenVolleys sicherten sich diesen Durchgang mit 25:20.

Kurz fiel man dann im dritten Satz wieder in alte Muster zurück. Mit vielen Eigenfehlern und Unkonzentriertheiten musste man den dritten Durchgang an den Meister abgeben.

Was dann im vierten Satz geboten wurde war Volleyball auf höchstem Niveau. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Schlussendlich konnten die AlpenVolleys auch diesen Satz mit 31:29 für sich entscheiden und somit als Sieger hervorgehen.

Am kommenden Samstag können die HYPO TIROL AlpenVolleys jetzt befreit aufspielen und vielleicht ihren ersten Auswärtssieg in der Max Schmeling Halle holen. Das Spiel wird am kommenden Samstag live im Free TV auf Sport1 ab 17.30 zu sehen sein. Ein weiteres Volleyball Highlight ist garantiert.

Das nächste Heimspiel findet am Mittwoch, den 17.04.2019 statt. Unter https://alpenvolleys.com/ können bereits die Vorverkauf-Tickets erworben werden.


Meister besiegt!
11.04.2019 08:40

zurück