zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Starke ASVÖ-Boxer besiegten Salzburg mit 14:4.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Starke ASVÖ-Boxer besiegten Salzburg mit 14:4

Dass sich die Boxer des BC Unterberger auf den Saisonstart am Wochenende in der Salvena Hopfgarten gut vorbereiten würden, stand außer Zweifel. Dass sie sich aber bereits so stark präsentierten, war eine kleine Überraschung.

Salzburg war mit einer kampfstarken Truppe nach Tirol gekommen, um die knappe Niederlage aus dem  Vorjahr vergessen zu machen, doch dies gelang ihnen bei weitem nicht. Zwar lagen sie nach den ersten Kämpfen noch in Führung, doch dann drehten die Unterinntaler den Spieß um und ließen nichts mehr anbrennen. Sie gewannen Kampf für Kampf und schickten schließlich die Mozartstädter mit einer empfindlichen 14:4 Niederlage nach Hause.

Foto 1:  Martin Josic aus Wörgl (in rot)

Nachdem vor der Pause vor allem die Nachwuchsboxer zum Einsatz kamen, ging es in der zweiten Hälfte so richtig zu Sache. Den Anfang machte der Brixentaler Lokalmatador Alexander Ehrensberger bei seinem Debut in der Unterberger-Staffel mit einem vielumjubelten Punktesieg gegen Philipp Steiner. Dann besiegte Österreichs Meister Edin Avidc in einer Neuauflage der Staatsmeisterfinales aus dem Vorjahr den technisch hervorragenden Isenaj Dirton nach Punkten. Den besten Fight seiner bisherigen Laufbahn lieferte aber der junge Wörgler Martin Josic in seinem ersten Kampf in der allgemeinen Klasse (ohne Kopfschutz) und schlug in einem brillanten Gefecht Onica Leon klar nach Punkten. Der Abschlusskampf im Schwergewicht war ein Thriller, so richtig nach Geschmack des Publikums. Der hochgewachsene Hossein Aliakbar begann den Kampf sehr stark und hielt den Unterbergerboxer Jakub Ibarahimov anfangs auf Distanz. Doch der Tiroler ging unaufhaltsam nach vorne und traf den Salzburger mit Schlagserien in der dritten Runde so hart, dass er groggy aus dem Ring genommen wurde.

Die übrigen Siege für Tirol holten noch Emanuel Gyamfli, Gabriel Nikolov und Isa Dadaev.


Foto 2: Alexander Ehrensberger

Bericht: Dr. Rainer Salzburger (FW Boxen des ASVÖ-Tirol)

 


Starke ASVÖ-Boxer besiegten Salzburg mit 14:4
11.03.2019 10:59

zurück